Ein Neuzugang ( incl. sicherlich nicht so neuer Frage :P )

Beiträge zu den Themen SWOARD Snowboards, Extremecarving Fahrtechnik oder Dies und Das

Moderators: fivat, rilliet, nils, joemzl, Petr

ZoZo
Rank 2
Rank 2
Posts: 10
Joined: Thursday 9 September 2010, 23:06

Ein Neuzugang ( incl. sicherlich nicht so neuer Frage :P )

Post by ZoZo » Friday 10 September 2010, 17:51

Schnittige Grüße,

ich bin neu hier im Forum und wollte mich mal vorstellen, bevor ich wild drauf los poste.

Man nannte mich von Geburt an, welche bereits 29 Jahre zurückliegt, Lars.
Ich komme aus dem schönen Vogtland (Ja! da wo alle nen leicht dümmlichen Dialekt sprechen) in Sachsen. Seit einigen Jahren lebe ich in Dresden.
Angefangen mitm Brettl hab ich vor ca. 12 Jahren. Die ersten 3 Jahre ausschließlich Softboot Freestyle.... mit den nervigen, ständig vereisten Ratschenbindungen, die ab -15° auch gern mal wegbrechen. ;)
Dann infizierte ich mich mit dem Carving-Virus. Ich glaube ich hab damals nen mitte 50 Jährigen mit nem Choc Raceboard derart elegant den Hang runter schneiden sehn, dass ich nie wieder auch nur 1cm driften wollte. ^^

Seit dem fahre ich leidenschaftlich gern, wenn auch nicht häufig genug. (so 6-15 Tage im Jahr). Letzteres oll sich aber in den kommenden Sessions ändern.


Meine bisherigen Boards waren und oder sind, soweit ich mich noch erinnern kann:

- 2 so Freestyle Teile...
- Rossignol Raceboard 165 "irgendwas" (ist leider beim Aufprall einer spektakulären und spontanen Sprungeinlage in der Mitte zerbrochen) :P
- Dann n gebrauchtes Choc Board, dass ich nach 2 Jahren bei Seite gelegt habe, da es einfach kaum noch Vorspannung hatte und mit meinem Gewicht arge Probleme hatte.
- Derzeit bin ich auf einem Mistral Sonic GS 167 Lui Holzinger Edition unterwegs, welches ich bei Ebay ebenfalls gebraucht erstanden habe.

Ich habe leider noch keine Erfahrungen mit EC machen können, da ich vergangenes JHahr verletzungsbedingt nicht boarden konnte und ich mich auch erst seit letztem Jahr theoritsch mit EC beschäftige.
Ich muss das allerdings unbedingt selbst ausprobieren und auch meistern!
Allein das anschauen von Videos lässt mir ne Hühnerkombi wachsen. :)


Zu diesem Thema hab ich gleich mal ne Frage, die sicherlich schon oft gestellt wurde und schwer zu beantworten ist, mir aber dennoch unter den Nägeln brennt.

Ist es als relativ guter und im allgemeinen sicherer Carver möglich bzw realistisch mit dem Mistral EC, mittels selbststudium (mit Hilfe von Videos und skizzen etc) zu erlernen. Taugt das Brett generell was und ist es für mich überhaupt das richtige, allein von der körperlichen Konstitutin her:

Größe: 178cm Gewicht: 75kg

Zudem bin ich derzeit noch auf der Suche nach einem geeigneten Schuh. Da die ohnehin erstmal richtig passen müssen und das keiner per se empfehlen kann, würde mich hier allein die Qualität der einzelnen Anbieter interessieren.

Ich würde mich freuen wenn ein mehr oder wenig gelangweilter Mensch mir n paar Tipps geben könnte. :)

LG Lars

user
Rank 4
Rank 4
Posts: 79
Joined: Monday 14 January 2008, 13:30

Re: Ein Neuzugang ( incl. sicherlich nicht so neuer Frage :P

Post by user » Friday 10 September 2010, 23:47

ZoZo wrote:Schnittige Grüße,
Ist es als relativ guter und im allgemeinen sicherer Carver möglich bzw realistisch mit dem Mistral EC, mittels selbststudium (mit Hilfe von Videos und skizzen etc) zu erlernen. Taugt das Brett generell was und ist es für mich überhaupt das richtige, allein von der körperlichen Konstitutin her:

Größe: 178cm Gewicht: 75kg

Zudem bin ich derzeit noch auf der Suche nach einem geeigneten Schuh. Da die ohnehin erstmal richtig passen müssen und das keiner per se empfehlen kann, würde mich hier allein die Qualität der einzelnen Anbieter interessieren.

Ich würde mich freuen wenn ein mehr oder wenig gelangweilter Mensch mir n paar Tipps geben könnte. :)

LG Lars
und da bin ich schon ;)

zu der frage bezüglich board: ja, auch wenn hier viele sagen es muss breiter sein, den prinzipiellen bewegugsablauf solltest du auch damit erlernen können.

selbststudium: eindeutig jain. ich habs einige zeit allein versucht, aber wenn jemad dabei ist ders kann und ein paar tipps hat, lernt es sich viel viel schneller. schon allein weil man den eigenen bewegungsablauf weder sieht, noch beurteilen kann. und dann gibts da so einige kniffe und tricks die von jetz auf gleich den großen unterschied ausmachen können.

so, ich geb dann mal weiter an die richtigen experten ;)

grüß dd von mir, ich komm bald zurück ;))

User avatar
joemzl
Moderator
Moderator
Posts: 1333
Joined: Tuesday 5 September 2006, 20:29
Location: where Varus died in Germany // above you see, why I came to snowboarding: the Vitelli Turn

Re: Ein Neuzugang ( incl. sicherlich nicht so neuer Frage :P

Post by joemzl » Saturday 11 September 2010, 12:23

Hallo ZoZo,
herzlich Willkommen hier im Forum :hello:

Ich finde es sehr positiv, daß Du Dich intensiv mit dem Thema beschäftigen willst.
Das macht den interessierten Leser aus.
Von daher sind Deine Fragen dankbarer Diskussionsstoff.
Ok:
ZoZo wrote:Zudem bin ich derzeit noch auf der Suche nach einem geeigneten Schuh. Da die ohnehin erstmal richtig passen müssen und das keiner per se empfehlen kann, würde mich hier allein die Qualität der einzelnen Anbieter interessieren.
Ähm, welche Anbieter? Es gibt im Neu-Bereich 2 Anbieter mit insgesamt 5 Modellen.
Der 3. Anbieter (Head) verabschiedet sich wohl gerade.

Im Gebrauchtbereich dominiert DeeLuxe sehr stark, daß es nur Sinn macht auf einen anderen Hersteller auszuweichen,
wenn Du mit der Paßform nicht klarkommst.

Obwohl im thread "Lehrplan" eine Menge Sachen beschrieben sind, ist der Lernerfolg um ein Vielfaches höher,
wenn Du zusammen mit anderen guten Carvern fährst. Grund: siehe Users Beitrag.

andyku fährt glaub´ich ein Mistral Sonic. Sieht schnittig bei ihm aus.
Extreme Dreamer every night

Swoard Pro 175M +Race Ti Flex, Plasma CE185/17, Santa Cruz Maverick 183

ZoZo
Rank 2
Rank 2
Posts: 10
Joined: Thursday 9 September 2010, 23:06

Post by ZoZo » Saturday 11 September 2010, 13:28

Also ich war letzte Woche in Dresden im "Wild East". Das son Snow,Wake,Surf-laden. Dort hatten sie Neben Deeluxe noch 2 andre Marken.
Ein Shuh war von Virus (500Eu).
Da hängt auch noch ein Wunderschönes schwarzes Virus Scalpel !!! :D

@user ^^ Was heißt du kommst bald zurück nach Dresden?^^

Deeluxe is doch eigentlich früheres Raichle?
Von dem her sollte die Passform kein Problem sein. Da wie du sagst die Auswahl nicht gerade blendend ist, werd ich dann wohl mal einfach testen im Laden. Gebrauchte Schuhe kaufen is nix für mich, hab eher so Unfüße. ^^

(OFFTOPIC: AAAAH was wenn keiner mehr Material für uns baut????)

Das hier einer mit dem Mistral schon was reißt freut mich sehr. Da kann ich mich ja diese Jahr mal rantasten! :)
Welche Bretter sind denn neben dem allüberragenden Swoard noch ganz brauchbar im Moment. Prior, Trans, Donek, Pureboarding?

Ich hab halt das Problem das in mein Bekanntenkreis aus freestylern, mit wenig Ahnung vom Carven geschweige denn EC oder Raceboardern der alten Schule mit ebenso wenig Dunst vom EC, besteht. Da siehts sclecht aus mit jemand der mir da helfend unter die Arme greift.

Danke für die Infos, bisher.

User avatar
frunobulax
Rank 5
Rank 5
Posts: 813
Joined: Wednesday 8 September 2004, 12:50
Location: Gmunden, Upper Austria

Post by frunobulax » Sunday 12 September 2010, 10:09

serwas Lars, willkommen bei den verrückten!

zu deinen fragen:
also das erste was mir mal einfällt: wenn du in dresden wohnst, solltest dich vielleicht mal mit den burschen von carvers paradise in verbindung setzen, die sind ned so weit weg von dresden falls mich mein geographiewissen nicht m stich lässt. die haben fast alles im angebot, und sind echte fanatiker. da kriegst auch den schuh vom zweiten aktuellen anbieter, UPZ (der virus schuh den du gesehen hast is eigtl von upz; in meinen augen den deeluxe technisch und von der passform her derzeit leicht überlegen; frag auch nach dem neuen RC8, den wirds aber erst im winter zu kaufen geben).
im zweifel würd ich übrigens immer den weicheren schuh nehmen.


das mit dem mistral is so eine sache. es is sicher kein schlechtes board, muss aber mindestens 10 jahre alt sein weil dann die produktion eingestellt wurde, eher älter.
in diesen 10 jahren hat sich schon einiges getan. dazu kommt dass ein 167er GS-board wahrscheinlich relativ weich ausgelegt war, normal zu weich für einen 75 kg mann. ich würd sagen du kannst schon einiges an zusätzlichem spass gewinnen wenn du in das richtige board investierst.

es gibt dzt wieder viele marken. zusätzlich zu den von dir genannten kann man zB goltes, immer noch bzw wieder f2, virus, oxess, sigi grabner, coiler, apex und noch einige andere nennen.

wenn du in richtung EC gehen willst, ist die große frage vor allem: willst du auch ein so breites board (wg der flachen bindungwinkel)?
dann beschränkt sich deine auswahl derzeit auf swoard, f2, goltes, donek/g-force und virus. evtl pureboarding, aber das is eigtl ein anderes wenn auch sehr gutes konzept.
hab ich jemanden vergessen?

ich glaub ich hab dir mal genug stoff zum googeln gegeben...

User avatar
joemzl
Moderator
Moderator
Posts: 1333
Joined: Tuesday 5 September 2006, 20:29
Location: where Varus died in Germany // above you see, why I came to snowboarding: the Vitelli Turn

Post by joemzl » Sunday 12 September 2010, 10:27

ZoZo wrote:Ich hab halt das Problem das in mein Bekanntenkreis aus freestylern, mit wenig Ahnung vom Carven geschweige denn EC oder Raceboardern der alten Schule mit ebenso wenig Dunst vom EC, besteht. Da siehts sclecht aus mit jemand der mir da helfend unter die Arme greift.
Wo ist das Problem?
Du hast jetzt mehrere hundert zusätzliche Bekannte. 8O 8O
Du musst deren Potential nur nutzen. :wink:
Extreme Dreamer every night

Swoard Pro 175M +Race Ti Flex, Plasma CE185/17, Santa Cruz Maverick 183

ZoZo
Rank 2
Rank 2
Posts: 10
Joined: Thursday 9 September 2010, 23:06

Post by ZoZo » Sunday 12 September 2010, 15:03

Danke für die vielen Infos. :)
Achtung Zeitdiebe ^^
Hab mal wieder mindestens 2h sinnlos vergoogelt!

Ich hab mir jetzt so ziemlich jede in Frage kommende Marke angesehn.
einige Geschichten sind mir aber schlichtweg zu teuer. Vor allem wenn man sie vorher nicht testen kann und weis DAS ist es.

Dann mach ich mir Gedanken ob ich so ein breites Brett eben wirklich möchte. Es mag Spinnerei sein, aber iwie steh ich auf Schmales. Allein rein optisch. Ich fahr auch immer recht steile Bindungswinklel.
Allerdings liegt das Hauptaugenmerk darauf EC zu fahren bzw. zu lernen.

Das Trans Carbon sieht recht nett aus. Allerdings stört mich da die maximale Länge von 168. Ich hatte schon vor etwas länger zu werden. ^^

Bei Goltes gefällt mir das Pro Carve besser als das Extreme Carve Modell.
Weiß aber nicht ob das generell was taugt zum EC.

Donek Blade, freecarve und Metal FC sehen auch sehr interssant aus. LEider kriegt man zu den Boards keine richtigen angaben, außer per email. Werd ich eventuell mal anschreiben.

Das Virus Scalpel und xtreme Carver Modell sehn auch sehr nett aus. Wäre auch preislich so meine Schmerzgrenze.

Nicht zuletzt wäre da natürlich noch das Soward selbst. hmm :)


Auf jeden Fall werd ich noch wahnsinnig was die Brettwahl angeht. 8O



Ich bin im Januar in Südtirol boarden. Da ich das nicht organisiere hab ich vergessen wo genau. Ich werd mal bescheid geben und hoffe dann jemand dort zu treffen ;)

User avatar
joemzl
Moderator
Moderator
Posts: 1333
Joined: Tuesday 5 September 2006, 20:29
Location: where Varus died in Germany // above you see, why I came to snowboarding: the Vitelli Turn

Post by joemzl » Sunday 12 September 2010, 17:50

ZoZo wrote:Auf jeden Fall werd ich noch wahnsinnig was die Brettwahl angeht. 8O
Sachte, sachte, nur ruhig Blut 8)

Erst kommt die Technik, dann das Board :!:
Auch wenn es verlockend ist, eine altes Board gegen was richtig Modernes zu tauschen,
stell Dir vor, Du wärst bislang nur Trabbi gefahren und wolltest Dir zum erstenmal ein Auto kaufen. :D
Was nimmst Du? Kleinwagen, Offroader, Familienkutsche, Sportwagen ...
Mal ganz abgesehen von der Marke.

Die Gefahr ist groß, zu früh das falsche Board auszusuchen.
Laß Dir etwas Zeit und investiere zuerst in die Verbesserung Deiner Technik.
Der Rest kommt dann fast von allein.
Extreme Dreamer every night

Swoard Pro 175M +Race Ti Flex, Plasma CE185/17, Santa Cruz Maverick 183

User avatar
frunobulax
Rank 5
Rank 5
Posts: 813
Joined: Wednesday 8 September 2004, 12:50
Location: Gmunden, Upper Austria

Post by frunobulax » Monday 13 September 2010, 9:00

Ich sag auch, mach dir keinen Stress. Komm mal zu einem der vielen Treffen, und test einmal ein paar für Dich in Frage kommende Boards. Im Oktober gehts schon los in Sölden. Durch den Winter hindurch sind aber noch etliche Treffen, am Katschberg, in Reschen, in Sölden, in der der Silvretta Nova, in Zinal selbstverständlich, usw. In Südtirol is leider dzt nix geplant.. obwohl.. könnt sein dass pureboarding wieder dort is. Die sind meist in Wolkenstein.


Wenn Du eher auf schmale Boards stehst dann is natürlich deine Auswahl noch bedeutend größer.
Du mußt dir darüber klar sein, dass der klassische EC-Stil wie er hier gelehrt wird mit steilen Bindungswinkeln nicht in der selben Form möglich ist. Die steilen Winkel verändern die Grundhaltung ein wenig. Man kann natürlich auch mit ganz steilen Winkeln voll ablegen und flüssig abgelegte Turns aneinanderhängen, aber es sieht ein wenig anders aus. Kannst mal meine Vids auf youtube (frozenfruno) schaun, das is ein 18cm-Board mit 72/69 Winkel (der schwarze Fahrer). auch das Vid "yes we carve" von "therealmccoy98".

user
Rank 4
Rank 4
Posts: 79
Joined: Monday 14 January 2008, 13:30

Post by user » Tuesday 14 September 2010, 20:12

ZoZo wrote:Also ich war letzte Woche in Dresden im "Wild East". Das son Snow,Wake,Surf-laden. Dort hatten sie Neben Deeluxe noch 2 andre Marken.
Ein Shuh war von Virus (500Eu).
Da hängt auch noch ein Wunderschönes schwarzes Virus Scalpel !!! :D

@user ^^ Was heißt du kommst bald zurück nach Dresden?^^

Deeluxe is doch eigentlich früheres Raichle?
Von dem her sollte die Passform kein Problem sein. Da wie du sagst die Auswahl nicht gerade blendend ist, werd ich dann wohl mal einfach testen im Laden. Gebrauchte Schuhe kaufen is nix für mich, hab eher so Unfüße. ^^
WildEast, da biste ziemlich gut aufgehoben. der etwas älteste dort hat am meisten ahnung ;) allerdings ist der boardservice nicht uneingeschränkt zu empfehlen, wenn du nicht gerade nen 90° winkel zur base willst.

was das board kaufen angeht hast du schon die passenden empfehlungen gefunden, erstmal nichts überstürzen sonst verkauftes bald wieder.

bzgl der schuhe musste in den wintermonaten (oder auch jetze?) mal ebay durchforsten. meine schwester hatte letzten winter um die 5 paar zum durchtesten und ingesamt ohne verlust weiter verscherbelt.

ich bin ab februar nächsten jahres wieder in dresden ums studidumm fertsch zu machen, derzeit bin ich zum praktikum. dann könnt man ja mal nen tag holzhau oder so im erzgebirge unsicher machn ;)

User avatar
Simon
Rank 5
Rank 5
Posts: 116
Joined: Monday 23 August 2004, 13:22
Location: in the snow, Swoard_3D_175_S_079 Swoard_2D_175_M_061 Pureboarding_Bastard Pureboarding_#TWO
Contact:

Post by Simon » Wednesday 15 September 2010, 17:16

Hi Lars,

Wenn du mal in Chemnitz vorbei fährst, geh doch zum Bastel von Carvers Paradise. Er hat alle Boots bei sich und kann dir auch gleich einen Thermoflex richtig backen.

(Mach vorher einen Termin mit ihm aus.)

Grüsse
Simon

ZoZo
Rank 2
Rank 2
Posts: 10
Joined: Thursday 9 September 2010, 23:06

Post by ZoZo » Wednesday 15 September 2010, 18:33

Hmm das klingt gut.

Iwie find ich die genaue adresse nicht. Wo genau is denn der Laden?


@User: Jo könnwer gern mal machen mitm Erzgebirge. Aber vorsicht-_! da wird gesungen ^^

User avatar
TBF
Rank 1
Rank 1
Posts: 9
Joined: Saturday 11 September 2010, 20:24
Location: HH
Contact:

Post by TBF » Wednesday 15 September 2010, 23:21

Ist dies hier ( http://www.carversparadise.com/imprint.php )die richtige Anschrift?
Oxess Hardcarve XX235, F2 Speedster RS NE, Oxygen Proton SL, F2 Silberpfeil, 2x Burton Factory-Prime...

ZoZo
Rank 2
Rank 2
Posts: 10
Joined: Thursday 9 September 2010, 23:06

Post by ZoZo » Thursday 16 September 2010, 11:19

Jo das ist höchstwarscheinlich schon die korekte Anschrift.

Nur leider hat das relativ wenig mit Chemnitz zu tun, so dass ich unsicher bin ob es nicht nochn Laden gibt.


Edith hat soeben festgestellt das bei nochmaliger 'Eingabe in nen Routenplaner die Adresse sehr nah an Chemnitz liegt. Iwie hab ich da wohl letztes mal was falsch eingetipt ;)


Danke allerseits werd da am Montag mal einreiten. :D

User avatar
joemzl
Moderator
Moderator
Posts: 1333
Joined: Tuesday 5 September 2006, 20:29
Location: where Varus died in Germany // above you see, why I came to snowboarding: the Vitelli Turn

Post by joemzl » Thursday 16 September 2010, 11:44

Königshain gibbet auch anner Grenze nach Osten. :idea:
Abba nich Königshain-Wiederau.
Abba nich, daß jetz einer direkt nach Königshain-Wiederau fährt.
C.P. liegt nämlich im OT Stein im Chemnitztal. :wink:

Wennze mitm reiten fettich bist, sachma wie die Pferde und Trainer da so sind - ähh, Material und Berater natürlich.
Extreme Dreamer every night

Swoard Pro 175M +Race Ti Flex, Plasma CE185/17, Santa Cruz Maverick 183

Locked