Bomber BTS

Beiträge zu den Themen SWOARD Snowboards, Extremecarving Fahrtechnik oder Dies und Das

Moderators: fivat, rilliet, nils, joemzl, Petr

Locked
Fabian
Rank 3
Rank 3
Posts: 36
Joined: Monday 23 October 2006, 21:34
Location: Munich

Bomber BTS

Post by Fabian » Monday 23 February 2015, 14:38

Hallo zusammen,

ich fahre seit drei Jahren den DeeLuxe Track 700 und bin eigentlich recht zufrieden. Nur manchmal habe ich das Gefühl der Boot könnte etwas weicher zu "Drücken" sein.

Jetzt wollt eich mir mal das Bomber BTS Kit besorgen. Die Erfahrungen sind ja hier im Forum recht positiv. Aber was mich interessieren würde: welcher Flex ist angebracht? Ich denke soft wird ein zu großer Umstieg sein aber hat jemand Erfahrung mit Medium und Hard?

Danke schon mal für die Tipps!

Lg :D
F2 Speedster RS 178, F2 Speedster SL 166, DeeLuxe Track 700, Intec TitanFlex

User avatar
joemzl
Moderator
Moderator
Posts: 1303
Joined: Tuesday 5 September 2006, 20:29
Location: where Varus died in Germany // above you see, why I came to snowboarding: the Vitelli Turn

Re: Bomber BTS

Post by joemzl » Monday 23 February 2015, 15:24

Du willst den Schuh weicher drücken und überlegst die Feder in Hart zu nehmen? :silly: :wall: :D
Wenn überhaupt, dann die Feder in medium.
Generell wird aber soft empfohlen.
Oder bist Du ein Dezitonner?
Extreme Dreamer every night

Swoard Pro 175M +Race Ti Flex, Plasma CE185/17, Santa Cruz Maverick 183

ostc
Rank 4
Rank 4
Posts: 96
Joined: Saturday 31 March 2012, 16:45

Re: Bomber BTS

Post by ostc » Monday 23 February 2015, 16:31

Vielleicht ist das ACSS von Abrax die bessere Wahl. Mir kommt das ACSS weicher vor. Außerdem ist es günstiger.
VG
Christian

User avatar
Bruno
Rank 2
Rank 2
Posts: 11
Joined: Monday 3 February 2014, 19:41
Location: Oberdiessbach / Schweiz

Re: Bomber BTS

Post by Bruno » Friday 13 March 2015, 21:03

Hallo Fabian
Ich fahre auch den Track 700 mit den BTS Federn.
Habe nur positive Erfahrungen gemacht.

Bin ca. 85kg und fahre mit den Medium Federn, für Vor- und Rücklage.
Härter würde ich auf keinen Fall gehen.
Oder vielleicht wenn Du 200kg auf die Waage bringst, wobei Du dann hier wohl
eher eine Frage für ein geeignetes Brett in den Raum stellen würdest... :wall:

Denke es kommt auf Dein Gewicht und den Fahrstyle an. Am besten gleich
die zweiten dazu bestellen und selbst testen, da es doch auch eine Frage des persönlichen
Geschmacks ist. :wink:

Gruss
Bruno
Kessler 180 und 160 mit F2 TitanFlex, Deeluxe Track700 mit BTS

markuswe
Rank 0
Rank 0
Posts: 1
Joined: Sunday 3 April 2011, 15:52

Re: Bomber BTS

Post by markuswe » Saturday 14 March 2015, 13:38

Ich fahre auch den DeLuxe 700 mit BTS. Ich wiege 80kg und fahre auf meinem Plasma 185-15 CE und Virus Extreme Carver Premium die gelben Federn. War auch unsicher, habe es aber nicht bereut. Im Stehen kommt es mir zwar weich vor, aber während der Fahrt optimal. Bzw. Ich merke es gar nicht, weil mir der Schuh so den optimalen Response gibt und ich mich bewegen kann, wie ich will bzw. muss und nicht gegen den Schuh kämpfen muss. Tip: weicher fahren, Oberschenkel trainieren! Ist vielleicht erstmal eine leichte Umstellung, aber dann geil.

Gruss, Markus

ostc
Rank 4
Rank 4
Posts: 96
Joined: Saturday 31 March 2012, 16:45

Re: Bomber BTS

Post by ostc » Thursday 2 April 2015, 11:09

Hallo!
In einem Video habe ich gesehen, dass ein Rider ohne Federn fährt. Er hat einfach bei Dee Lux Schuhen den Teil den man durch die Federn ersetzt raus genommen und fährt somit ohne. (Wie nennt man eigentlich das Teil ??) Bei anderen Schuhe (Blax, Burton Wind) würde das bedeuten, Fahren im Walk-Modus.
Die Frage die mich beschäftigt: Ist das sinnvoll bzw. was sind die Vorteile/Nachteile der Federn gegenüber der Variante Fahren im Walk-Modus?
VG
Christian

User avatar
Bruno
Rank 2
Rank 2
Posts: 11
Joined: Monday 3 February 2014, 19:41
Location: Oberdiessbach / Schweiz

Re: Bomber BTS

Post by Bruno » Friday 3 April 2015, 21:54

Ich habe dies auch schon gesehen, komplett ohne Vorlagemechanismus zu fahren.
Stelle mir das aber sehr schwammig vor und auf harter Piste komplett unvorstellbar.
Du kannst erst Druck ausüben, wenn der Schuh am Anschlag ist. Beim Walkmodus
ist der Weg vom Schuh wenigstens begrenzt.
Mit dem BTS- oder allen identischen Systemen, hast Du die kombination von beidem. Je
aggresiver Du fährst, desto progressiver wird der Flex. Vorallem kein schwimmen und mit
den verschieden harten Federn einstellbar auf Deine Bedürfnisse.

Bestimmt hat es hier im Forum auch Anhänger für "ohne" zu fahren. Bin gespannt :clap3:

Gruss Bruno
Kessler 180 und 160 mit F2 TitanFlex, Deeluxe Track700 mit BTS

User avatar
joemzl
Moderator
Moderator
Posts: 1303
Joined: Tuesday 5 September 2006, 20:29
Location: where Varus died in Germany // above you see, why I came to snowboarding: the Vitelli Turn

Re: Bomber BTS

Post by joemzl » Friday 3 April 2015, 22:12

Von was für einem Schuh sprechen wir?
Ist er hart oder weich?
Gut kann man das Problem an den alten Raichles erklären.
Die 325er sind so hart, die bekomme ich mit meinen 80 kg mit offener Vorlage gerade passend gebogen.
Die habe ich noch nie überdehnt - keine Chance (und dabei geht es noch nicht mal um die dunkelgrüne Racezunge) .
Die weichen 323 würde ich unter keinen Umständen im Walkmodus fahren.

Nun zu den Federn: Federn machen Boots grundsätzlich härter - und niemals weicher.

Von daher würde bei mir eine Feder am 325 keinen Sinn machen.
Beim 323 aber schon.
Meine Suzukas habe ich so weich geschnipselt, daß das BTS da gut funktioniert.

Optimal ist es, wenn die Boots im Walkmodus etwas zu weich sind, sodaß ich den Flex über eine Feder steuern kann.
Extreme Dreamer every night

Swoard Pro 175M +Race Ti Flex, Plasma CE185/17, Santa Cruz Maverick 183

hotfrontside
Rank 4
Rank 4
Posts: 79
Joined: Wednesday 20 May 2009, 10:39

Re: Bomber BTS

Post by hotfrontside » Sunday 5 April 2015, 13:20

Ich habe bei meine UPZ die Federn ganz entfernt, geht super, kein Unterschied im feeling, aber der Schuh ist viel leichter.

Locked