Tipps für Bootkauf

Beiträge zu den Themen SWOARD Snowboards, Extremecarving Fahrtechnik oder Dies und Das

Moderators: nils, fivat, rilliet, joemzl, Petr

Swayne
Rank 4
Rank 4
Posts: 67
Joined: Monday 8 January 2007, 19:56
Location: Reutlingen
Contact:

Re: Tipps für Bootkauf

Post by Swayne » Sunday 1 December 2013, 13:44

Der Kollege des 323 sagt, auf dem Innenschuh stehe nichts. Er hat sie nun selbst vermessen.

Was ist eigentlich von dem Raichle Racing LTD. zu halten?
http://www.ebay.de/itm/111224954514?ssP ... 1423.l2649

User avatar
joemzl
Moderator
Moderator
Posts: 1262
Joined: Tuesday 5 September 2006, 20:29
Location: where Varus died in Germany // above you see, why I came to snowboarding: the Vitelli Turn

Re: Tipps für Bootkauf

Post by joemzl » Sunday 1 December 2013, 18:27

Kein Problem wenn Du das ACSS einbaust und ´ne weichere Zunge nimmst.
Extreme Dreamer every night

Swoard Pro 175M +Race Ti Flex, Plasma CE185/17, Santa Cruz Maverick 183

Swayne
Rank 4
Rank 4
Posts: 67
Joined: Monday 8 January 2007, 19:56
Location: Reutlingen
Contact:

Re: Tipps für Bootkauf

Post by Swayne » Thursday 5 December 2013, 23:14

Wenn jemand an seinen Boots Absätze für Intec hat und die anderen Absätze nicht mehr besitzt, ist der Schuh für eine Bügelbindung nicht nutzbar. Sehe ich das richtig?

Beispiel hier:
http://www.ebay.de/itm/370957513709?ssP ... 1423.l2649

User avatar
frunobulax
Rank 5
Rank 5
Posts: 809
Joined: Wednesday 8 September 2004, 12:50
Location: Gmunden, Upper Austria

Re: Tipps für Bootkauf

Post by frunobulax » Friday 6 December 2013, 9:27

Nein, siehst du prinzipiell nicht richtig, die Bolzen sind nur bei einzelnen Bindungen im Weg, ich weiß leider aus dem Kopf nicht mehr bei welchen. Könnt sein dass der joemzl das weiß, sonst müßtest ein bisl suchen, es gab da Threads.

User avatar
geryfisher
Rank 3
Rank 3
Posts: 30
Joined: Wednesday 5 October 2011, 9:53

Re: Tipps für Bootkauf

Post by geryfisher » Friday 6 December 2013, 9:48

Swayne wrote:Wenn jemand an seinen Boots Absätze für Intec hat und die anderen Absätze nicht mehr besitzt, ist der Schuh für eine Bügelbindung nicht nutzbar. Sehe ich das richtig?

Beispiel hier:
http://www.ebay.de/itm/370957513709?ssP ... 1423.l2649
Beim Indy mit Intec-Absätzen und Burton Race Plate (baugleich mit Ibex) geht sich das aus.
Bin ich letztes Jahr gefahren und hatte kein Problem..

User avatar
joemzl
Moderator
Moderator
Posts: 1262
Joined: Tuesday 5 September 2006, 20:29
Location: where Varus died in Germany // above you see, why I came to snowboarding: the Vitelli Turn

Re: Tipps für Bootkauf

Post by joemzl » Friday 6 December 2013, 9:56

F2, bzw. Proflex geht auch.
Extreme Dreamer every night

Swoard Pro 175M +Race Ti Flex, Plasma CE185/17, Santa Cruz Maverick 183

Swayne
Rank 4
Rank 4
Posts: 67
Joined: Monday 8 January 2007, 19:56
Location: Reutlingen
Contact:

Re: Tipps für Bootkauf

Post by Swayne » Friday 6 December 2013, 11:33

Ah, sehr gut zu wissen. Danke euch!

Swayne
Rank 4
Rank 4
Posts: 67
Joined: Monday 8 January 2007, 19:56
Location: Reutlingen
Contact:

Re: Tipps für Bootkauf

Post by Swayne » Friday 6 December 2013, 12:42

Mal noch kurz was bezüglich der Bindung - ist hier etwas untergegangen, da es ja vorrangig um Boots geht.

Ich habe ja eine Proflex Bügelbindung, dieses Modell hier: http://www.ebay.de/itm/Proflex-Hardboot ... 5d4697940a

Habe per Suchfunktion leider nichts dazu gefunden.

Ist diese Proflex für EC grundsätzlich nutzbar? Ich nehme an, dass sie aufgrund der Kunststoffplatte mehr Flex hat als die Race Titanium, vielleicht gar zu viel? Ehrlich gesagt habe ich auch immer etwas Respekt davor, dass die Bindung bricht (Aspekt Materialermüdung), da sie doch recht weich wirkt und halt einfach aus Plastik ist. :think:

User avatar
joemzl
Moderator
Moderator
Posts: 1262
Joined: Tuesday 5 September 2006, 20:29
Location: where Varus died in Germany // above you see, why I came to snowboarding: the Vitelli Turn

Re: Tipps für Bootkauf

Post by joemzl » Friday 6 December 2013, 14:29

Swayne wrote: Ist diese Proflex für EC grundsätzlich nutzbar? Ich nehme an, dass sie aufgrund der Kunststoffplatte mehr Flex hat als die Race Titanium, vielleicht gar zu viel? Ehrlich gesagt habe ich auch immer etwas Respekt davor, dass die Bindung bricht (Aspekt Materialermüdung), da sie doch recht weich wirkt und halt einfach aus Plastik ist. :think:
Sehr gut geschlußfolgert. Genau richtig.
Zu Beginn der EC-Karriere kann man das mit dem Materialbruch bei einer weichen Bindung aber vernachlässigen.
Es sei denn, Du fährst mit dem Board vor eine Mauer oder Mast. :evil2:
Ergo: beides ist möglich

Daß Du über die Bindung nichts gefunden hast, ist ja auch klar.
Über Sachen, die aus der Steinzeit stammen, wird normalerweise nicht debattiert. :alien:
Ich werde daraus nicht schlau: erst geht es um eine moderne Ibex und dann um ein Steinzeitmodell. :silly:
Statt sich die Oxygen oder die Snowpro nachzufragen .... oder vielleicht die Ibex, die da schon wieder drin ist ...

Vielleicht solltest Du nochmal das ein oder andere Kapitel im Carvers Almanac durchstöbern. :wink:
Extreme Dreamer every night

Swoard Pro 175M +Race Ti Flex, Plasma CE185/17, Santa Cruz Maverick 183

Swayne
Rank 4
Rank 4
Posts: 67
Joined: Monday 8 January 2007, 19:56
Location: Reutlingen
Contact:

Re: Tipps für Bootkauf

Post by Swayne » Friday 6 December 2013, 14:43

Haha, ja ich weiß, das scheint etwas ein Hin und Her zu sein. Aber ich wäge ganz einfach ab, für was ich wie viel investieren muss und wo eine Investition notwendig oder nur schick ist. :)
Die Ibex habe ich auch wieder im Auge...

Im Carvers Almanac habe ich auch schon gelesen. Manchmal bedeutet mehr Wissen aber auch mehr Verwirrung und noch mehr Unschlüssigkeit.

Swayne
Rank 4
Rank 4
Posts: 67
Joined: Monday 8 January 2007, 19:56
Location: Reutlingen
Contact:

Re: Tipps für Bootkauf

Post by Swayne » Saturday 7 December 2013, 23:46

So, ein Paar Schuhe habe ich nun mal. :D Ich habe ein gut erhaltenes Paar Blax Vector erstanden (~37€), das mit aufs Erste auch gut zu passen scheint (also eng genug ;>).

2 Fragen dazu:
1. Ist es richtig, dass sich die Schuhe mit den gängigen Mods nicht so ohne weiteres tunen lassen?
2. Auf dem Innenschuh steht Heat-Moldable. Ich habe zu dem Schuh keine Informationen gefunden (außer, dass er im Almanac für Blax als high-end eingestuft wird). Aber heißt das, dass ich den Innenschuh ebenso wie die Thermoflex backen kann?

Bilder zur entsprechenden Einschätzung hier:
Image
Image
Image

Und noch eine weitere Frage: Bei Raichles (300er oder Track300er) kann allenfalls ein 0,5MP größerer Schuh genommen werden, nicht aber ein kleinerer, solange man nicht gerade super schmale Füße hat - richtig?

ostc
Rank 4
Rank 4
Posts: 94
Joined: Saturday 31 March 2012, 16:45

Re: Tipps für Bootkauf

Post by ostc » Sunday 8 December 2013, 7:10

Hallo!
Das ACSS kann man bei diesem Schuh nicht montieren. Ich hatte das gleiche Problem. Ich habe mir jetzt einen UPZ gekauft.
VG
Christian

ostc
Rank 4
Rank 4
Posts: 94
Joined: Saturday 31 March 2012, 16:45

Re: Tipps für Bootkauf

Post by ostc » Sunday 7 December 2014, 14:08

Hallo!
Ich habe bei meinem Blax/Vector jetzt ein BTS eingebaut. Das hat funktioniert. Wenn der Lift in Betrieb ist, werde ich es testen.
VG
Christian

ostc
Rank 4
Rank 4
Posts: 94
Joined: Saturday 31 March 2012, 16:45

Re: Tipps für Bootkauf

Post by ostc » Saturday 13 December 2014, 21:17

Hallo!
Im Vergleich zum UPZ RC 10 kommt mir der Blax vom Plastik her ziemlich weich vor. Wenn mehr Schnee ist, werde ich den Blax mit Federn mal probieren.
Fährt ihr eher mit harten oder weichen Hardboots?
Was sind Vor- und Nachteile der verschiedenen Varianten?
VG
Christian

User avatar
joemzl
Moderator
Moderator
Posts: 1262
Joined: Tuesday 5 September 2006, 20:29
Location: where Varus died in Germany // above you see, why I came to snowboarding: the Vitelli Turn

Re: Tipps für Bootkauf

Post by joemzl » Monday 15 December 2014, 11:40

Hi Christian,
wenn du jetzt 20 Leute zusammenbekommst, die dir antworten, erhälst Du mind. 21 unterschiedliche Meinungen.
Das wichtigste ist: er muß gut passen - Punkt.
Einen zu harten Schuh kannst Du weicher machen - aber nicht umgekehrt.
Vorlieben spielen auch eine große Rolle.

Vector und RC10 sind jedenfalls nicht auf der weichen Seite - also grundsätzlich ok.
Da der RC10 aber recht hart ist, wechseln viele die Zunge gegen die weiche rote aus.
Die harte Feder ist dann aber trotzdem noch im Weg und wird meist mit ausgetauscht.
Extreme Dreamer every night

Swoard Pro 175M +Race Ti Flex, Plasma CE185/17, Santa Cruz Maverick 183

Locked