Alternative für Sika & Co

Beiträge zu den Themen SWOARD Snowboards, Extremecarving Fahrtechnik oder Dies und Das

Moderators: fivat, rilliet, nils, joemzl, Petr

User avatar
Claire Faits d'Hiver
Rank 3
Rank 3
Posts: 36
Joined: Saturday 26 November 2016, 12:54
Location: Schindellegi, Suisse, Basecamp Hoch-Ybrig

Re: Alternative für Sika & Co

Post by Claire Faits d'Hiver » Wednesday 13 November 2019, 19:52

@Capykiller: ich werde es nächstes mal mit Tesa probieren. Danke!

@Christian61: Ja das mit der Hüfte war mir schon klar. Aber in diesem Fall wollte ich üben und mich mehr vor Wassereinbruch schützen, da die Hose hinten nicht mehr dicht ist :silly:
Giessharz habe ich noch mehr als genug, es sollte für die wichtige Stellen mehr als genug reichen :-)

Ich habe jetzt die Handschuhe 2 Tage im Pitztal getestet und es ist super. Dünn, abriebfest, verhältnismässig schick. Einziger Mangel: die Handschuhe kleben im trockene Zustand ein bisschien aneinander.

User avatar
daniel175m
Rank 4
Rank 4
Posts: 70
Joined: Wednesday 26 March 2014, 21:25
Location: Stuttgart | Germany

Re: Alternative für Sika & Co

Post by daniel175m » Friday 5 February 2021, 14:48

Hi Claire,

ich nutze auch schon seit Längerem das Bakuplast-Harz. Die Verarbeitung ist super und die Haltbarkeit gut. Einzig: das Zeug entwickelt nach einiger Zeit einen penetranten Gestank nach voller Windel, so dass sich die Familie fast weigert mit mir in einer Gondel zu sitzen. Auch nach 2 Jahren hat sich am olfaktorischen Erlebnis nichts verändert.

Wie ist das mit dem Raku-Tool bei dir?

Übrigens, mit Hansaplast sensitiv Klebeband konnte ich sehr präzise Kanten schaffen - normales Gaffa hatte versagt.
Swoard Extremecarver Pro2 168h, Swoard Dual2 175, UPZ RC12 / DGSS

Post Reply