Neues Board - EC mit SG Full Carve möglich?

Beiträge zu den Themen SWOARD Snowboards, Extremecarving Fahrtechnik oder Dies und Das.

Moderators: nils, fivat, rilliet, joemzl, Petr

Neues Board - EC mit SG Full Carve möglich?

Postby Martin T » Thursday 12 October 2017, 11:34

Hallo liebe Carving-Gemeinde,

ich bin (zwangsläufig) auf der Suche nach einem neuen Board und hab mich die letzten Tage viel durch dieses und auch andere Foren gelesen. Jetzt bräuchte ich aber doch mal ein bisschen direktere Hilfe und hoffe, diese hier zu bekommen :hello:

Kurz zu mir und meinen Anforderungen: 187cm, 83kg, Papa in den Mitte 30ern. Boarde seit ich 15 bin. Erst lange Zeit mit Burton Big Air, Softboots und der 3-Schnallen-Torque Bindung. Nachdem ich das Carven für mich entdeckt habe und dabei meine Zehen immer im Schnee geschliffen haben, hab ich darauf eine Intec-Step-in montiert und mir Raichle Hardboots besorgt. Irgendwann Anfang der 2000er dann diesen Aufbau auf einen 172er F2 Silberpfeil geschraubt und seit dem mit diesem Brett weitgehend (nicht komplett) glücklich unterwegs. Als ich aber nach dem letzten Familien-Winterurlaub das Brett aus dem Auto genommen hab, war das Oberdeck gerissen :( Keine Ahnung, wie das passiert ist. Das Board ist auf jeden Fall durch.

Was also als Ersatz? Im Hinterkopf hab ich seit ein paar Jahren ein SWOARD. Hab irgendwann mal die Bilder und Videos vom EC entdeckt und beschlossen, dass ich auch mal so fahren will. Dann ist da aber die Sache mit der Familie. Ich komme im Jahr üblicherweise 1 Woche auf die Piste, dann natürlich in den Ferien. Also keine Laborbedingungen. Der Rest der Family fährt Ski, wir fahren also alles runter, was das Skigebiet so her gibt. Fahrtechnisch bin ich recht sicher, heize gerne (wenns frei ist in der schwarzen auf Falllinie stellen und unten auslaufen lassen :D ), aber besonders gerne fahre ich schräg, wenn der Hang und die Pistenverhältnisse es zulassen. Von der Kontrollierbarkeit war ich in so ziemlich allen Bedingungen mit dem Silberpfeil recht zufrieden (highspeed, zerfahrene Pisten, Ziehwege, viele Leute, etc.) Doch um richtig tief runter zu kommen, hatte ich beim Silberpfeil ab und an so meine Schwierigkeiten. Manchmal gings einigermaßen, dann ist mir mal wieder die Kante weggebrochen oder es ging so eng um die Kurve, dass ich fast vorne über gefallen bin. Da geht bestimmt fahrtechnisch noch einiges, aber manchmal hatte ich auch das Gefühl, dass er zu weich ist.

Jetzt hab ich mich wie gesagt ein bisschen eingelesen und das Gefühl, dass die SWOARDS für meine Anforderungen zu sehr auf EC und gute Bedingungen ausgelegt sind. Bin dann auf das SG Full Carve gestoßen, das ein gutes Allround-Freecarve Brett sein soll. Da ich aber den Traum vom EC immer noch habe, ist jetzt eigentlich die Frage, ob das Board auch mal für besonders tiefe und (fast) liegende Turns geeignet ist. Das will ich auf jeden Fall noch weiter ausbauen und idealerweise irgendwann mal hinkriegen. Aber solche Turns werden eher bei seltenen Gelegenheiten gefahren, der Rest des Tages wird dann mit der Familie rumgedüst.

Könnt ihr mir hier bei der Entscheidung ein klein wenig unter die Arme greifen?

Ich weiß, dass testen das Beste ist und hier auch immer empfohlen wird. Kann ich auch voll und ganz nachvollziehen. Wir wohnen aber im Frankfurter Raum und mit den üblichen familiären Verpflichtungen bekomme ich es momentan nicht hin, mal eben für ein Wochenende auf den Hintertuxer Gletscher zu fahren. Hab den Willen dazu zwar mal bei der holden Gattin angemeldet, aber die Umsetzung sehe ich momentan eher als nicht realistisch an. Insofern wird es wohl ein Blindkauf werden in der Hoffnung, dass ich im Jänner dann mit einem breiten Grinsen abends im Hotel sitze und mich die Familie nur dumm anglotzt :lol2:

Viele Grüße
Martin
Martin T
Rank 0
Rank 0
 
Posts: 3
Joined: Thursday 12 October 2017, 9:09

Re: Neues Board - EC mit SG Full Carve möglich?

Postby fivat » Thursday 12 October 2017, 14:47

Hallo Martin,

Martin T wrote:Jetzt hab ich mich wie gesagt ein bisschen eingelesen und das Gefühl, dass die SWOARDS für meine Anforderungen zu sehr auf EC und gute Bedingungen ausgelegt sind.

:naughty: 8O
Gute Bedingungen? Ganz falsch! Fake news (from brands who want to follow or from jealous people)! You have been fooled.
In our movies we look fluent and cool, even when snow is bad (for example it was the case in Opus 3, filmed during a bad season). So this gives the feeling from outside that snow is good.
Swoard boards are quite versatile: their are great for carving, beside the fact they were designed for best EC (as EC was created with them). One fantastic feature of Swoard boards is that you are never locked in the turns: you can enter and end the carved turn when you want, and you can change radius of the turn as well as your type of ride. "On Swoard your are the pilot, not a passenger!" (this was said by Konstantine recently).

Then, what model are we talking, and what generation? Some riders refer to Gen2 or Gen3 made +10 years ago. Very fair. Now there is the Gen5, which is a big evolution, and the Pro2, fantastic metal board for bad snow and ice (but snow will look good with this board), heterogeneous snow, or bumpy slopes after 11 am (many brands are good at 9 am).
Our team has tested all other brands and we know their weaknesses. But we don't denigrate them over Internet... because we don't need.

There is not many things we can do against fake news, except you join us in Hintertux for testing by yourself. 8) The SDT takes place on 16-17 December. Yon can also contact Petr (Lenggries/Hintertux) for testing if you can't join at this date.
As you have seen, we use our own technique and specific setup/gear which work the best for our wide alpine boards and EC: easiness anywhere anytime. We can give you personal tips on the snow.
As I often say, I can lay down a turn with a door under my feet, but it's so much easier with my Swoard. ;-)

Thank you for your post. This has given me the opportunity to correct some wrong things.
See you maybe on the snow. I will join SDT Hintertux this year again! :hello:

Patrice Fivat
User avatar
fivat
Swoard & EC founder
Swoard & EC founder
 
Posts: 2529
Joined: Thursday 21 March 2002, 13:13
Location: Geneva, Switzerland

Re: Neues Board - EC mit SG Full Carve möglich?

Postby joemzl » Thursday 12 October 2017, 17:32

Martin, du musst Deiner Frau einfach deutlich machen, dass das mit einem Snowboard anders ist als mit Schuhen oder Handtaschen. :naughty:
Ein Snowboard fährt man den ganzen Urlaub und dann will man doch nicht unglücklich dabei sein, oder?

Ich fahre schon seit Jahren ohne die Familie in den Schnee (die würde mich dabei nur stören)
- Verflixt, kann nur hoffen, daß meine Frau dies nicht irgendwann liest - :oops: :silenced: :doh:
Will sagen: manche Aktionen müssen wohlüberlegt allein durchgezogen werden.
Also Mitte Dezember rein ins Auto oder den Nachtzug und zwei/besser drei Tage auf Herz und Nieren testen.
Immerhin soll das neue Board dann ja wohl wieder 20 Jahre halten. Ist dafür der Aufwand zuviel?

PS: Frankfurt? das ist ja für mich schon fast der halbe Weg :doh:
extreme dreamer every night

Swoard Pro 175M +Race Ti Flex, Plasma CE185/17, Santa Cruz Maverick 183
User avatar
joemzl
Moderator
Moderator
 
Posts: 1151
Joined: Tuesday 5 September 2006, 19:29
Location: where Varus died in Germany // above you see, why I came to snowboarding: the Vitelli Turn

Re: Neues Board - EC mit SG Full Carve möglich?

Postby ostc » Thursday 12 October 2017, 18:04

Hallo!
Auf den Russen-Videos sieht man immer einen mit einem SG-Board, die meisten fahren aber mit Kessler Boards. Diese Boards sind aber schmäler. Bei deiner Größe ist anzunehmen, dass du eine größere Schuhgröße hast. Das Swoard hat neben anderen Vorteilen auch den Vorteil der größeren Mittelbreite (23 bei den 175ern). Die anderen Boards haben so um die 20 cm, Fat Versionen (Rabanser) 21 cm. Durch die größere Mittelbreite kannst du flachere Winkel fahren. Schon aus diesem Grund bin ich in den letzten Jahren hauptsächlich mit dem Swoard gefahren. Ich würde an deiner Stelle auch mal das Swoard probieren. Probieren geht über Studieren.
VG
Christian
ostc
Rank 4
Rank 4
 
Posts: 90
Joined: Saturday 31 March 2012, 15:45

Re: Neues Board - EC mit SG Full Carve möglich?

Postby Martin T » Thursday 12 October 2017, 23:42

Hallo zusammen,

danke für die raschen Antworten.

@Patrice: I've not read in other posts that the SWOARD might only work in good conditions, but got the feeling by myself, that the main focus is EC. This comes from the reason, that I mostly read about their enormous skills in EC but rarely read about other/all-round skills. As I have written, EC is something I want to try, but is not my main focus. The board needs to satisfy my in almost every various condition you might find in a family vacation. And is ideally also suitable for EC.

@joemzl: du hast mit Sicherheit in vielen Punkten recht. Ich war früher Kitesurfen und kenne Kurztrips von 600+ km, nur um mal ein paar Stunden aufs Wasser zu kommen. Aber das tu ich mir mit Familie nicht mehr an. Und den Spaß, mit den Zwergen im Schnee zu sein, will ich mir auch auf keinen Fall nehmen. Winterurlaub ist für mich mehr als nur tiefe Rillen in den Schnee ziehen :wink: An dem Dezember-Wochenende bin ich wie gesagt dran, aber aus verschiedenen anderen Gründen außer der Familie (Haus, Heimwerkerei, Finanzen, Zeit) ist das wie gesagt wenig realistisch.

@ostc: ja, die Breite der SWAORDs ist mir durchaus bewusst. Meine Schuhgröße ist 45, ist also schon ein Thema. Ich weiß jetzt gerade nicht, wie breit der Silberpfeil war, aber dort bin ich gut zurecht gekommen. Schmäler sollte es nicht sein (Virus o.ä.), aber allzu breit wäre halt auch wieder eine Umgewöhnung. Weiß nicht, ob mir das entgegenkommt. Wie auch immer, das alleine ist kein Argument, solange das Brett nicht zu schmal wird.

@all: hat denn jemand das SG Full Carve schon mal ausgiebig gefahren? Idealerweise jemand, der auch liegende Turns kann und zu dieser Eigenschaft des Boards etwas sagen kann?

Ich würde mich über jeden Hinweis freuen. Natürlich gerne auch zu "nicht-EC-Eigenschaften" des SWOARDs :wink: Ich hab die ja auf keinen Fall abgeschrieben, will aber nur sichergehen, dass ich das FÜR MEINE BEDÜRFNISSE richtige Brett finde :D

Viele Grüße
Martin
Martin T
Rank 0
Rank 0
 
Posts: 3
Joined: Thursday 12 October 2017, 9:09

Re: Neues Board - EC mit SG Full Carve möglich?

Postby fivat » Friday 13 October 2017, 16:53

@Martin T:
So you were fooled by yourself. ;-) It's interesting that you have this wrong perception from Internet (and not from riding the board yet). In some sense, it's a communication failure for us. Since 2002 if we have showed mainly EC pictures and EC videos, it's because extremecarving was something new which we brought on the scene. Showing normal turns had no real interest for the public (ironically, when we did this some people said "hey, you are not fully laid on this picture?").
Jacques, Nils and I were aware about this point. That's why we included in our first videos some sequences with "normal" carving:

:arrow: Opus 3 - "Stoked": from to 2:34 to 2:57

:arrow: Opus 4 - "Lifted": from to 1:55 to 2:18

A board which performs great in EC will perform perfectly in "normal" carving. Of course if you want to win 0.1 second in a slalom, you should choose a race narrower board (and install a plate as all racers, what is not really family riding). Or maybe not!? Our ancient racer Antoine was winning European BX with his Extremecarver (see here).
The Extremecarver models are actually very versatile, and many people in this Forum can confirm (please guys, post something here).
As said, you can play like a pilot and you are never locked in the turns. Forget making always same banana curves (not closed turns) of same radius. Narrow boards are precisely less versatile for me.
But the rider should also be versatile himself to benefit from all the possibilities of the Swoard! ;-) Being able to handle a wider alpine board, or a freeride board, etc. This is big fun and another world. It's also fun learning a ride technique which is close to surfing.
Petr is in Hintertux almost all weekends (he is German). You should meet him and watch. He has many demo boards, with the proper flex and size for you (it's custom-like).

@ostc:
There are different groups of riders in Russia, nothing surprising in a country which is bigger than West Europe. Swoard boards are still sold in Russia and there are still riders who love our wide alpine boards as well as our original technique. In the recent videos which you mention, we see indeed narrower boards... and the consequences on the style. For me it's a return to a stereotype of years 1990-2000 with riders facing the tip all the time and using balance for turning (the edge does the job, the rider being a passenger). Of course boards are more stable than 20 years ago, but it's a return to what we pointed in 2002 already. With higher binding angles, this is closer to what Serge Vitelli named "skiboard". No judgement here, no polemic here: people do what they want, but they should not call this "extremecarving" because it's different from the definition which Jacques and I gave when we created this word (see this FAQ): something which is closer to surfing.
It's particularly interesting to see how the mentioned riders are locked in their turns (especially with metal boards): they can't improvise and can't correct their trajectory. I saw this by my own eyes many times on my slopes in Zinal. Konstantine (a Russian Swoard fan which I meet every year) told me, when he switched back to Swoard (Extremecarver Pro/Pro2), how he felt again like a pilot and no more like a passenger.
From 2008 to 2012, these riders joined our ExtremeCarving Sessions (by groups of 30-40 riders!). They learned from us, this Website, our first videos, riding together, and on the Extremecarver Gen3. Then they took our concepts to Russia...
Here is a movie of that time: :arrow: YouTube link here
They were closer to "real extremecarving" than they are now. Anyway everything is cyclic. After switching to various brands, one after one, ... it's time to come back the real EC and new models Gen5 and Pro2.

At the moment I like this recent video of other Russian riders: :arrow: YouTube link here
Yes, they have soft boots. But they are closer to our technique and philosophy (as written on their Website). They go even further than what can be done with the Swoard Dual because they use very wide boards (they need this for absolutely no boot overhang; thus we are thinking about making a wide Dual2 for soft boots only ;-)).


Sorry for the long reply, but clarifications are sometimes good. 8)
See you soon! :chinese:

Patrice Fivat
User avatar
fivat
Swoard & EC founder
Swoard & EC founder
 
Posts: 2529
Joined: Thursday 21 March 2002, 13:13
Location: Geneva, Switzerland

Re: Neues Board - EC mit SG Full Carve möglich?

Postby Capykiller » Monday 16 October 2017, 0:01

Hi Martin,
Mach dich nicht verrückt. Ich habe auch lange überlegt bevor ich meinen ersten Extremecarver gekauft habe. Ich hatte auch Befürchtungen, dass ich damit nicht flexibel bin. Ich bin vorher recht schmale Xtacy Boards gefahren. Als ich das Swoard zum ersten mal fuhr, dachte ich, ich hätte nen Panzer an den Füßen. Das war aber nach ein paar Schwüngen vergessen. Mittlerweile fahre ich ein Swoard EC Pro und will gar nichts anderes mehr fahren.
Das Board ist eine wirklich gutmütige Carvingmaschine. Obwohl die abgelegten Turns immer besser klappen, liebe ich es mit dem Brett einfach lange Turns auf flachen Posten zu drehen. Wenn es dann etwas Steiler wird, kommt man dann schon was runter und bei sehr steilen Pisten legt man sich dann eben ganz ab. In allen Situationen läuft das Brett wie auf Schienen.
Auch wenn dein Fokus nicht auf EC liegt: alle, die bis jetzt das erste mal einen Laydown geschafft haben, sind infiziert und wollen mehr davon.
Du wirst im Zusammenhang mit Swoard Brettern viele unterschiedliche Meinungen hören. Da wird viel Politik gemacht, der Markt ist nunmal nicht sonderlich groß. Von den Kritikern habe ich noch keinen souverän alle Stilrichtungen fahren sehen.
Wie Patrice schon schrieb: kontaktiere Petr und teste einfach. Vielleicht sieht man sich ja mal auf der Piste.

Viele Grüße aus dem Pott
Lambert
SWOARD EXtremecarver Pro 168H, SWOARD Bindung Redline, Xtasy Nirvana, UPZ RC 10
User avatar
Capykiller
Rank 5
Rank 5
 
Posts: 114
Joined: Sunday 21 October 2012, 1:04
Location: Essen

Re: Neues Board - EC mit SG Full Carve möglich?

Postby Martin T » Tuesday 17 October 2017, 13:36

Ok, ich werde nochmal versuchen, ein bisschen mehr über die sonstigen Eigenschaften des SWOARDs zu "erlesen". Testen fällt bei mir wie gesagt relativ sicher aus.
Wie ich eingangs erwähnte, waren die SWOARDs lange Zeit meine Wunschbretter. Und auch wenn sich das SG jetzt für mich interessant anhört, bin ich von den SWOARDs definitiv noch nicht abgekommen.

Nichts desto trotz, würden mich Erfahrungen zum SG Full Carve weiterhin interessieren. Gibt es hier im Forum jemanden, der das Brett kennt?

Ich versuche gern, mir über meine Optionen so gut es geht ein Bild zu machen (ja ich weiß, selber testen...) und dann entscheide ich. Also brauche ich wohl noch Infos zum SG, um auch mit Gewissheit dieses vielleicht ausschließen zu können :wink:
Martin T
Rank 0
Rank 0
 
Posts: 3
Joined: Thursday 12 October 2017, 9:09

Re: Neues Board - EC mit SG Full Carve möglich?

Postby ostc » Tuesday 17 October 2017, 16:34

Hallo!
Der Wintergold hier im Forum fährt hauptsächlich SG-Boards.
VG
Christian
ostc
Rank 4
Rank 4
 
Posts: 90
Joined: Saturday 31 March 2012, 15:45


Return to Forum auf Deutsch

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests